ALÖ Heft 59: Aussagekraft von Bestandsdaten für die Pflege- und Entwicklungsplanung am Beispiel des Niedersächsischen Drömlings

Angewandte Landschaftsökologie Heft 59
Sofort lieferbar
10,00 €
Zur Wunschliste hinzufügen
Bestandserhebungen verursachen im Rahmen von Pflege- und Entwicklungsplanungen nicht unerhebliche Kosten.
Bestandserhebungen verursachen im Rahmen von Pflege- und Entwicklungsplanungen nicht unerhebliche Kosten. Insofern stellt sich oft die Frage, welche Bestandsdaten zwingend im Bearbeitungsprozess benötigt werden. Gleichzeitig gilt es aber auch, eine fachliche Mindestqualität entsprechender Planungen festzuschreiben. Unter dem Motto "So viel wie nötig, so wenig wie möglich" geht die vorliegende Untersuchung am Beispiel des Pflege- und Entwicklungsplanes für den Niedersächsischen Drömling der Fragestellung nach, welche Aussagekraft die Bestandsdaten tatsächlich im Bearbeitungsprozess eines Pflege- und Entwicklungsplanes haben. Auf dieser Grundlage werden Überlegungen angestellt, ob und gegebenenfalls in welcher Form Rationalisierungsmöglichkeiten bei der Pflege- und Entwicklungsplanung bestehen. Gibt es beispielsweise Daten, auf deren Erhebung zukünftig verzichtet werden kann, weil sie für den Bearbeitungsprozess unrelevant sind oder weil andere einfacher zu erhebende Daten das gleiche Ergebnis liefern? Lässt sich das Erhebungsverfahren im Rahmen der Pflege- und Entwicklungsplanung im Sinne einer Effizienzsteigerung modifizieren?
Mehr Informationen
ISBN 978-3-7843-3727-2
EAN 3-7843-3727-9
Seiten 150
Format Broschiert
Artikelnr. 072558
Verlag BfN
Autor Bundesamt für Naturschutz (Herausgeber)
Erscheinungsdatum 01.10.2003
Eigene Bewertung schreiben
Sie können nur im eingeloggten Zustand eine Bewertung verfassen. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren sich
Wir sind SSL zertifiziert.

Wir sind SSL zertifiziert.

Sitz in Deutschland

Sitz in Deutschland

Digitale Produkte

Digitale Produkte