PDF: NaBiV Heft 135: Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) 2013 und Erreichung der Biodiversitäts- und Umweltziele

Naturschutz und Biologische Vielfalt Heft 135
Sofort lieferbar
16,99 € inkl. Steuer
Der Schutz und die Erhaltung der biologischen Vielfalt sind eine gesamtgesellschaftliche
Aufgabe. Die landwirtschaftliche Nutzfläche nimmt rund die Hälfte der Fläche Deutschlands
und der Europäischen Union ein. Wie diese bewirtschaftet wird, hat entscheidenden Einfluss
auf die Biodiversität der Agrarlandschaft. Daher sind die Agrarpolitik und die Agrarförderung
wichtige Faktoren für die Erreichung der Biodiversitäts- und Umweltziele insgesamt.
Der aktuelle Reformprozess der EU-Agrarpolitik der Jahre 2010–2013 hat zu einer intensiven
Auseinandersetzung mit der Frage geführt, wie die landwirtschaftliche Nutzung so gesteuert
werden kann, dass der Verlust der biologischen Vielfalt gestoppt und umgekehrt werden kann.
Dazu wurde vom Bundesamt für Naturschutz (BfN) ein Vorhaben initiiert, das eingehend die
bisherige Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) der Europäischen Union analysiert und mögliche
Politikoptionen für die künftige Ausgestaltung untersucht. Ein weiteres Vorhaben wurde zur
Thematik der Ökologischen Vorrangflächen in der künftigen GAP durchgeführt.
DOI 10.19213/973135
Der Schutz und die Erhaltung der biologischen Vielfalt sind eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Die landwirtschaftliche Nutzfläche nimmt rund die Hälfte der Fläche Deutschlands und der Europäischen Union ein. Wie diese bewirtschaftet wird, hat entscheidenden Einfluss auf die Biodiversität der Agrarlandschaft. Daher sind die Agrarpolitik und die Agrarförderung wichtige Faktoren für die Erreichung der Biodiversitäts- und Umweltziele insgesamt.
Der aktuelle Reformprozess der EU-Agrarpolitik der Jahre 2010–2013 hat zu einer intensiven Auseinandersetzung mit der Frage geführt, wie die landwirtschaftliche Nutzung so gesteuert werden kann, dass der Verlust der biologischen Vielfalt gestoppt und umgekehrt werden kann.
Dazu wurde vom Bundesamt für Naturschutz (BfN) ein Vorhaben initiiert, das eingehend die bisherige Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) der Europäischen Union analysiert und mögliche Politikoptionen für die künftige Ausgestaltung untersucht. Ein weiteres Vorhaben wurde zur
Thematik der Ökologischen Vorrangflächen in der künftigen GAP durchgeführt.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-7843-9076-5
EAN 9783784390765
Seiten 218
Artikelnr. 973135
Verlag BfN
Autor Bundesamt für Naturschutz
Erscheinungsdatum 15.04.2019 20:14:00
Eigene Bewertung schreiben
Sie können nur im eingeloggten Zustand eine Bewertung verfassen. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren sich

Systemvoraussetzung

ePub:
Dieses eBook erhalten Sie im ePub-Format und ist damit insbesondere für die Ausgabe auf mobilen Endgeräten geeignet. 

  • Sie können dieses eBook mit Adobe Digital Editions auf Ihrem PC (Windows oder Mac OS) lesen. 
  • Sie können dieses eBook auf einem iOS- oder Android-Gerät lesen.

PDF:
Dieses eBook erhalten Sie im PDF-Format und ist damit insbesondere für die Ausgabe auf mobilen Endgeräten geeignet. 

Wir sind SSL zertifiziert.

Wir sind SSL zertifiziert.

Sitz in Deutschland

Sitz in Deutschland

Digitale Produkte

Digitale Produkte